KONDOR

Ende der siebziger Jahre gab es kein deutsches Profiteam mehr.

 

Bis sich Konrad Kotter - ein ehemaliger Opernsänger, Nähmaschinen-Industrieller und Gastronom - als großer Radsportfan 1979 einen Traum erfüllte und das "KONDOR Fahrräder" Team gründete.

Ausgerüstet mit Rädern der Baden-Würtembergischen Marke Kondor (Kotter war auch Besitzer der Kondor-Fabrikation, die allerdings zunächst ihre hochwertigen Rennmaschinen noch in Italien fertigen ließ), wurden einige deutsche und ein paar wenige ausländische Profis zu den internationalen Rennen geschickt.

1980 wuchs der Rennstall auf fast doppelt so viele Fahrer und erste Achtungserfolge stellten sich ein.

Hans Hindelang 1980 (Bild aus dem Internet)
Hans Hindelang 1980 (Bild aus dem Internet)

Doch der große Sieg bei einem wichtigen Rennen blieb leider aus.

So investierte Konrad Kotter im Jahr 1981 noch mal richtig viel Geld.

Alles weitere findet man im Kapitel "KOTTER´S RACING TEAM".

 

 

EinTrikot und eine Teamjacke aus 1980