KONDOR - der schwäbische Raubvogel

 

Das Rad des ehemaligen deutschen "KONDOR Fahrräder" - Profiteams von 1980 hatte es mir immer schon auf alten Bildern angetan.

Diese in orange-metallick lackierte Schönheit, hatte einfach Klasse.

Leider konnten ihre Fahrer nie ganz die Fähigkeiten dieser Rennmaschine ausnutzen und große Siege damit einfahren.

Doch die Maschine gab ihr bestes dazu.

Zu dieser Zeit wurden die hochwertigen Rennrahmen der Baden-Würtemberger Fahrradschmiede KONDOR zwar noch in Italien im Auftrag gefertigt, doch legte man im "Ländle" stets Wert auf hohe Qualität.

So wurden die Rahmen alle komplett verchromt, mit schönen Muffen verlötet, hübschen Gravuren versehen und aufwendig lackiert.

Als Rahmenmaterial kam natürlich nur Columbus SL Rohr zum Einsatz.

Für die Profis wurden die Räder dann im Stammwerk im schwäbischen Schechingen montiert.

 

Nach langer Suche fand ich solch einen Rahmen in einer für mich passenden Rahmenhöhe.

Dieser Rahmen wurde dann so originalgetreu wie möglich, der Bestückung des KONDOR Teams folgend, ausgestattet.

 

Selbstverständlich mt Campagnolo Super Record Schaltwerk, Umwerfer, Schalthebeln, Steuersatz, Kurbelgarnitur, Sattelstütze und Bremsen samt Bremsgriffen.

Laufräder mit Campagnolo Record Naben und Mavic GP4 Schlauchreifenfelgen und 6-fach Zahnkranz.

Aufgezogen sind alte originale  Wolber Invulnerable Schlauchreifen - Reifen mit einem feinen Stahlgeflecht als Pannenschutz.

Die Lenkzentrale bilden ein Cinelli 1R Vorbau und ein Cinelli Giro d´Italia Lenker, um den das damals gerne verwendete Celo Cinta Lenkerband von Benotto in Perlmuttweiß gewickelt wurde.

Als Sitzgelegenheit wurde ein Selle Royal Contour Sattel verbaut - ein Sattel mit Einbuchtungen im Bereich der Sitzhöcker, sollte zur damaligen Zeit den Sitzkomfort auf langen Strecken spürbar verbessern.

Pedalhaken und -Riemen kommen von Christophe.

Lediglich die (nur übergangsweise verbauten) MKS Sylvan Pedale (allerdings eine sehr gute Campa Super Record Kopie) trüben den Originalzustand.

Neu sind sämtliche Züge und die Wippermann Kette.

 

Bei der Tretro 2019 hat sich der Raubvogel in den illustren Kreis der Oldtimer eingereiht.

 

Das Arbeitsgerät des 1980er Kondor-Profiteams (Nachbau)
Das Arbeitsgerät des 1980er Kondor-Profiteams (Nachbau)
Der Kondor im Detail
Der Kondor im Detail
Was sonst ?      Natürlich Super Record !
Was sonst ? Natürlich Super Record !
Alles im Griff
Alles im Griff
Das Schaltwerk am verchromten Ausfallende
Das Schaltwerk am verchromten Ausfallende
Einfach Umwerfend
Einfach Umwerfend
Mit Mulden versehen - der Selle Royal Contour - Ergonomie der 80er
Mit Mulden versehen - der Selle Royal Contour - Ergonomie der 80er
Los geht´s ........
Los geht´s ........

Hans Hindelang 1980 auf dem damaligen Teamrad (Bild aus dem Internet)
Hans Hindelang 1980 auf dem damaligen Teamrad (Bild aus dem Internet)

Alte KONDOR Trikots